Supply Chain Kennzahlensystem

Züruck

Aufbau eines Ursache-Wirkungs-orientiertes Kennzahlensystems für die Supply Chain

Mit Hilfe von Kennzahlen kann die Leistungsfähigkeit der Lieferketten hinsichtlich der Erfüllung der Unternehmens- und Kundenanforderungen gemessen und damit die Grundlage für eine kontinuierliche Verbesserung gelegt werden 

Six Sigma Europe zeigt in dem zweitägigen Seminar den Aufbau eines Ursache-Wirkungs-orientierten Kennzahlensystems für die Supply Chain. Ein solches, auf Kausalketten aufgebautes Kennzahlensystem, ermöglicht eine exakte Ursachenanalyse für schlechte Kennwerte über die gesamte Lieferkette hinweg. Außerdem können genaue Vorgaben für bereichsbezogene Kennzahlen abgeleitet werden, um ein Optimum für die gesamte Supply Chain zu erzielen.  

Vorteile eines Ursache-Wirkungs-orientierten Kennzahlensystems:

  • Konzentration auf wenige wichtige Kennzahlen (vital-fews-Ansatz von Six Sigma)
  • Ursachen für schlechte Kennzahlen werden unmittelbar ersichtlich
  • Bereichsbezogene Kennzahlen (Beschaffung, Produktion, etc.) stehen in einem direkten Wirkzusammenhang
  • Zielgrößen für Kennzahlen (Spezifikationsgrenzen) werden analytisch hergeleitet
  • Finanzielle Auswirkungen der SC-Kennzahlen direkt erkennbar
  • Simulationsmöglichkeiten: Was-wäre-wenn?-Analysen 


Termine

Live Masterclass: 18. – 19. Juni 2020, München
Live Masterclass: 03. – 04. September 2020, München
Live Masterclass: 22. – 23. Oktober 2020, Köln
Live Masterclass: 07. – 08. Dezember 2020, München



Galerie

SIXSIGMA Europe GmbH, Theodor-Heuss-Ring 23, 50668 Köln / Tel. +49221-77109 560 / Fax +49221-77109 31 / office@six-sigma-europe.com

Registrieren Sie sich für Schulungen

*Ich akzeptiere die Teilnahme- und Anmelde-bedingungen

Frage stellen